Handbuch

Bluetooth-Datenübertragung von Windows zu Windows (Phone)

Einleitung
Daten können per Bluetooth zwischen zwei Windows Geräten synchronisiert werden. So ist es möglich ohne Online-Anbindung Daten zwischen den eigenen Geräten sicher zu synchronisieren.

Windows Phone unterstützt aus technischen Gründen keinen Datenversand per Bluetooth aus der App. Alternativ kann hier die Datenübertragung per Mail oder Cloud genutzt werden.
Voraussetzungen

Beide Geräte müssen bereits per Bluetooth gekoppelt sein.
Beide Geräte müssen Bluetooth aktivieren
Die Sicherung muss mit einem Passwort eingerichtet worden sein

Datenübertragung von Windows durchführen
Unter Windows gibt es bei vorhandenem Bluetooth ein Symbol im sogenannten Systray unten rechts.

Wenn auf dieses geklickt wird öffnet sich ein Kontextmenü mit dem Eintrag „Datei senden“.

Im sich nun öffnenden Dialog wird die zu versendende Datei gewählt. Das kann entweder eine automatische Sicherung im Downloads/TeacherStudio-Ordner oder eine manuelle Sicherung sein.

Im nächsten Schritt wird das Zielgerät gewählt.

Auf dem Zielgerät muss nun die Datei entgegengenommen werden.
Daten etngegennehmen
Die Entgegennahme der Daten wird hier exemplarisch unter Windows Phone gezeigt. Unter Windows oder Android funktioniert dies ähnlich.

Zuerst fragt das Zielgerät, ob Inhalte empfangen werden sollen.

Sofern dies mit „Annehmen“ bestätigt wurde, startet die Datenübertragung. Diese kann auf beiden Geräten verfolgt werden.
Windows sendet

Windows Phone empfängt

Wenn die Datenübertragung abgeschlossen ist, muss auf dem Windows Phone einmal auf den Balken getippt werden. Daraufhin öffnet sich TeacherStudio und verlangt eine Bestätigung der Synchronisierung.

Wird dies mit „Ja“ bestätigt, beginnt die Synchronisierung.

 

von |Juli 24th, 2015|Allgemein, Handbuch, Windows|2 Kommentare

Mail-Datenübertragung von Windows Phone zu Windows

Einleitung
Daten können per Mail von einem Windows Phone zu einem anderen Windows Gerät übertragen werden. So ist es möglich, einfach Daten zwischen den eigenen Geräten zu synchronisieren.

Alternativ kann die Datenübertragung per Cloud genutzt werden.
Voraussetzungen

Die Sicherung muss mit einem Passwort eingerichtet worden sein

Mailversand der Daten durchführen
Zuerst wird über einen Klick auf die Schaltfläche oben links das Menü eingeblendet. In diesem befindet sich unten eine Schaltfläche mit dem Ttitel „Synchronisieren“. Ein Klick darauf öffnet ein Kontextmenü, in dem per „Sicherung versenden“ eine Sicherung der Daten per Mail versendet werden kann.

 

Nun wird das gewünschte Mail-Konto gewählt. Die Datei wird automatisch angehangen, es muss lediglich der Empfänger eingetragen werden.

 

Nach dem Versand kann die Datei auf dem jeweiligen Zielgerät direkt im Mailprogramm geöffnet werden. Daraufhin startet TeacherStudio und führt die Synchronisierung durch.

 

von |Juli 23rd, 2015|Handbuch, Windows|Kommentare deaktiviert für Mail-Datenübertragung von Windows Phone zu Windows

Einrichtung des mailbasierten Datenabgleichs unter TeacherStudio Android

Einrichtung des Datenabgleichs per externer App, bspw. Mail
Dieser Artikel beschreibt die Einrichtung des Datenabgleichs per Mail unter TeacherStudio Android. Es soll exemplarisch die Nutzung externer Apps für den Datenabgleich aufzeigen.
Öffnen der Synchronisationssicht

Auswahl der Abgleichsmethode

Hochladen des Datensatzes startet den Bluetoothversand

Auswahl einer App, mit der versendet werden soll

Mail schreiben und abschicken

Anhang einer empfangenen Mail öffnen

Import starten

von |Juli 23rd, 2015|Android, Handbuch|Kommentare deaktiviert für Einrichtung des mailbasierten Datenabgleichs unter TeacherStudio Android

Einrichtung des Bluetooth-Datenabgleichs unter TeacherStudio Android

Einrichtung des Datenableichs per Bluetooth
Dieser Artikel beschreibt die Einrichtung des Datenabgleichs per Bluetooth unter TeacherStudio Android.
Öffnen der Synchronisationssicht

Auswahl der Abgleichsmethode

Hochladen des Datensatzes startet den Bluetoothversand

Auswahl des Zielgerätes

Im Anschluss wird der Datensatz auf den Zielgerät zum Import angeboten. Die Synchronisation ist damit abgeschlossen.

von |Juli 23rd, 2015|Android, Handbuch|Kommentare deaktiviert für Einrichtung des Bluetooth-Datenabgleichs unter TeacherStudio Android

Datenabgleich unter TeacherStudio Android

Was ist der Datenabgleich?
Die meisten Anwender von TeacherStudio nutzen die App auf mehr als einem Gerät. Zu Hause möchten Laptop und PC genutzt werden, im Unterricht sind Tablet und Smartphone zur Hand. TeacherStudio verfügt über einen einfach zu bedienenden Mechanismus, um Daten über Geräte- und Plattformgrenzen hinweg abzugleichen.
Abgleich per Cloud
Am komfortabelsten ist der Datenabgleich per Cloud bei Google oder Microsoft gemacht. Der Abgleich erfolgt selbstverständlich Ende-zu-Ende verschlüsselt.
Eine Beschreibung der Einrichtungsschritte ist im Artikel Einrichtung des Cloud-Datenabgleichs unter Android beschrieben.
Abgleich per Bluetooth
Der Abgleich per Bluetooth, selbstverständlich verschlüsselt, erlaubt es, einen Datenabgleich auf kurze Distanz zu machen. Eine Beschreibung der Einrichtungsschritte ist im Artikel Einrichtung des Bluetooth-Datenabgleichs unter Android beschrieben.
Abgleich per Mail, USB-Kabel oder mit anderen Apps
Alternativ lässt sich der Datenabgleich, wie immer verschlüsselt, auch über andere Apps durchführen. Dies kann heissen, dass man den Datensatz mittels eines Mailprogramms verschickt, per Dateimanagement-App und mit USB-Kabel überträgt und Ähnliches. Eine beispielhafte Beschreibung für ein Mail-basiertes Szenario ist beschrieben unter Einrichtung des Mailbasierten-Datenabgleichs unter Android

von |Juli 22nd, 2015|Allgemein, Android, Handbuch|Kommentare deaktiviert für Datenabgleich unter TeacherStudio Android

Datenabgleich unter TeacherStudio für Windows

Was ist der Datenabgleich?
Die meisten Anwender von TeacherStudio nutzen die App auf mehr als einem Gerät. Zu Hause möchten Laptop und PC genutzt werden, im Unterricht sind Tablet und Smartphone zur Hand. TeacherStudio verfügt über einen einfach zu bedienenden Mechanismus, um Daten über Geräte- und Plattformgrenzen hinweg abzugleichen.
Abgleich per Cloud
Am komfortabelsten ist der Datenabgleich per Cloud bei Google oder Microsoft gemacht. Der Abgleich erfolgt selbstverständlich Ende-zu-Ende verschlüsselt.
Eine Beschreibung der Einrichtungsschritte ist im Artikel Einrichtung des Cloud-Datenabgleichs unter Windows beschrieben.
Abgleich per Bluetooth
Der Abgleich per Bluetooth, selbstverständlich verschlüsselt, erlaubt es, einen Datenabgleich auf kurze Distanz zu machen. Eine Beschreibung der Einrichtungsschritte ist im Artikel Bluetooth-Datenübertragung von Windows zu Windows (Phone) beschrieben.
Abgleich per Mail, USB-Kabel oder mit anderen Apps
Alternativ lässt sich der Datenabgleich, wie immer verschlüsselt, auch per Mail durchführen, indem man den Datensatz als Mailanhang verschickt. Eine Beschreibung der Einrichtungsschritte ist im Artikel Einrichtung des Mailbasierten-Datenabgleichs unter Windows beschrieben.

von |Juli 22nd, 2015|Allgemein, Handbuch, Windows|Kommentare deaktiviert für Datenabgleich unter TeacherStudio für Windows

Schülerlisten und Aufgabenlisten in TeacherStudio für Android

Einleitung

Ein wichtiger Teil der täglichen Organisation ist die Verwaltung von Listen. Listen, die erfassen, welche Schüler zu einem Wandertag mitkommen werden, Listen von ToDos, Listen von Unterrichtsvorbereitungen, die noch erledigt werden müssen, bevor der Unterricht stattfinden wird.

Mit TeacherStudio können all diese Listen direkt aus der App heraus verwaltet und mit den vorhandenen Daten verbunden werden.

Welche Checklisten gibt es?
TeacherStudio unterscheidet zwischen zwei Checklisten-Typen:

1. Schülerlisten: sind Listen von Schülern, die einzeln abhakbar sind. Die Schüler können aus beliebigen Kursen zusammengestellt werden. Zu jedem Schüler kann ausserdem eine Bemerkung erfasst werden.
Diese Listen sind für Szenarien wie Wandertage ideal, in denen erfasst werden muss, wer schon Geld abgegeben hat, wer vielleicht spezielle Bedürfnisse hat usw.
2. Aufgabenlisten: sind die klassischen ToDo-Listen, die jeder kennt. Die Listen bestehen aus Einzelaufgaben, die abhakbar sind. Wie auch die Schülerlisten haben die Aufgabenlisten ein Zieldatum.

Wie legt man eine Schülerliste an?
Schülerlisten lassen sich aus fast allen Sichten heraus erstellen, in dem man den passenden Eintrag in der Actionbar auswählt.

In Folge muss man sich entscheiden, welche Art von Checkliste erstellt werden soll. Hier die Schülerliste auswählen.

Im folgenden Dialog muss ein Titel für die Checkliste angegeben werden. Weiterhin muss man sich für einen Kurs entscheiden, für den die Liste gilt. Alle Schüler des gewählten Kurses werden automatisch in die Liste aufgenommen.

Ab jetzt ist die Liste in der rechten Seitensicht zu finden, dort, wo man bereits vorher Entschuldigungen für Abwesenheiten und Verspätungen vergeben konnte. Hier kann man auch bequem weitere Schüler der Liste hinzufügen, Schüler aus der Liste löschen und Bemerkungen an einzelnen Einträgen vornehmen.

Die Einträge lassen sich natürlich sofort abhaken.

Wie legt man eine Aufgabenliste an?
Aufgaben lassen sich analog zu Schülerlisten fast überall anlegen. Ein Sonderfall ist hier übrigens die Stundenvorbereitung: dies ist eine „besondere“ Aufgabenliste, die notwendige […]

von |April 17th, 2015|Android, Handbuch|Kommentare deaktiviert für Schülerlisten und Aufgabenlisten in TeacherStudio für Android

Checklisten (Schülerlisten, Aufgabenlisten und Anwesenheiten)

Einleitung
Im Lehreralltag gibt es oft Dinge, die nicht vergessen werden dürfen. Dazu gehören die Eintragung nachgereichter Entschuldigungen, das Einsammeln von Geld für den Wandertag, die Vorbereitung des Unterrichts und weitere organisatorische Aufgaben. TeacherStudio macht es leicht, alle diese Szenarien in der App zu verwalten.

Alle vom Lehrer zu erledigenden Aufgaben sammeln wir an einem zentralen Ort, den „Checklisten“. Diese werden durch einen Klick auf die Schaltfläche „Checklisten“ in der App-Leiste geöffnet.

Zur schnellen Bearbeitung unentschuldigter Verspätungen und Abwesenheiten öffnet ihr die Checklisten durch einen Klick auf die Schaltfläche „Checklisten“ in der App-Leiste geöffnet.

Daraufhin öffnet sich ein Seitenmenü, das alle relevanten Checklisten vereint. So hat jeder Lehrer einen schnellen Überblick über alle anstehenden Aufgaben.

Filtern
Die Einträge in den Checklisten können über die Auswahlboxen oben schnell nach Kurs und Zeitraum gefiltert werden. Wenn die Checklisten im Kurs geöffnet werden, ist der Filter bereits vorkonfiguriert, so dass immer nur relevante Informationen angezeigt werden.

Anlage
Durch einen Klick auf das + oben rechts kann eine neue Checkliste angelegt werden. Die Art der Checkliste wird hier gewählt.

Schülerlisten

Schülerlisten beinhalten eine Liste von Schülern zum Abhaken. So kann z.B. das Einsammeln von Geld für den Wandertag verwaltet werden.
Hinzufügen
Bei der Anlage muss ein Titel eingegeben, ein Kurs gewählt und ein Datum, an dem die Liste komplett abgehakt sein muss, eingetragen werden.

Bearbeiten
Eine Schülerliste kann nachträglich durch einen Klick auf die Schaltfläche mit dem Stift geändert oder gelöscht werden. Hier können u.a. weitere Schüler auch aus anderen Kursen zu der Liste hinzugefügt werden.

Aufgabenlisten
Aufgabenlisten können verwendet werden, um beliebige Aufgaben nicht zu vergessen.

Hinzufügen
Bei der Anlage muss ein Titel und ein Datum gewählt werden, zu dem die Aufgaben in der Liste fällig werden. Weiterhin kann ein Kurs gewählt werden, sofern die Aufgabenliste sich auf einen Kurs bezieht. Ansonsten kann „Allgemeine Aufgabenliste“ eingestellt werden.

Die Aufgaben selbst werden einfach hintereinander aufgeschrieben. Nach dem Hinzufügen werden […]

von |April 16th, 2015|Handbuch, Windows|4 Kommentare

Halbjahreswechsel für Kurse unter TeacherStudio Android

Halbjahreswechsel für Kurse in TeacherStudio Android
Beginnend mit TeacherStudio Android 1.22 sind Halbjahreswechsel in Kursen ein Kinderspiel. Was bedeutet ein solcher Wechsel für mich und meine Kurse?

Es wird ein neuer Zeitraum eröffnet, der mit einem neuen Stundenplan gefüllt werden kann
Der vorherige Zeitraum bleibt erhalten, kann weiterhin bearbeitet und voll genutzt werden
Alle meine Schüler/innen werden in den neuen Zeitraum übernommen
Mein Notenschema, d.h. der Baum der Notenkategorien, wird in den neuen Zeitraum übernommen
Alle Anwesenheits- und Verspätungzähler beginnen im neuen Zeitraum bei 0

Bleiben meine alten Noten und Aufzeichungen des alten Zeitraums erhalten?
Ja! Es bleiben alle Noten erhalten und einsehbar, es können alte Stunden inspiziert werden. Nichts geht verloren.
Wir haben keine Halbjahre, wir sind in einem Vierteljahres/sonstigen Rythmus!
Das ist kein Problem! Betrachten Sie den hier beschriebenen Wechsel neutral als „Zeitraumwechsel“. Sie eröffnen einen neuen Zeitraum innerhalb des Kurses, der mit einem neuen Stundenplan gefüllt wird. Welchen Zeitraum dieser Stundenplan abdeckt ist unerheblich und gänzlich dem Nutzer überlassen.

Sie können so einen Kurs über mehrere Halbjahre, Semester, Vierteljahre oder eine Menge beliebiger sonstiger Zeiträume laufen lassen.
Wie eröffne ich in einen neuen Zeitraum?
Geht ein Kurs dem Ende entgegen und soll in einen neuen Zeitraum übergehen, ist lediglich der Kurs zu öffnen und über das Menü am obigen Bildschirmrand „Kurs fortsetzen“ auszuwählen.

Im Anschluss gibt es eine Mitteilung, die den Kurswechsel erläutert. Wird dieser Dialog bestätigt, wird der neue Zeitraum erstellt. Anschliessend befinden Sie sich bereits im neuen Zeitraum und können direkt einen neuen Stundenplan eingeben. Alle Schüler und das Notenschema des vergangenen Zeitraumes werden automatisch übernommen!

Wie kann ich einen alten Zeitraum anschauen?
Es wird immer wieder Situationen geben, in denen man den alten Zeitraum öffnen möchte und sehen zu können, wie alte Leistungen waren, um einen Report zu generieren und ähnliches.
Der Wechsel in diese alten Zeiträume ist dabei […]

von |Februar 5th, 2015|Android, Handbuch, Update|Kommentare deaktiviert für Halbjahreswechsel für Kurse unter TeacherStudio Android

Halbjahreswechsel in TeacherStudio für Windows

Jahreswechsel in Kursen / Klassen sind für TeacherStudio ein Kinderspiel. Jeder Kurs / jede Klasse kann in beliebig viele Zeiträume z.B. Halbjahre oder Vierteljahre unterteilt werden.
Was bedeutet ein solcher Wechsel für mich und meine Kurse?

Es wird ein neuer Zeitraum eröffnet, der mit einem neuen Stundenplan gefüllt werden kann.
Der vorherige Zeitraum bleibt erhalten, kann weiterhin bearbeitet und voll genutzt werden.
Alle Schüler/innen werden in den neuen Zeitraum übernommen.
Das Notenschema, d.h. der Baum der Notenkategorien, wird in den neuen Zeitraum übernommen.
Alle Anwesenheits- und Verspätungzähler beginnen im neuen Zeitraum bei 0.

Bleiben meine alten Noten und Aufzeichungen des alten Zeitraums erhalten?
Ja! Es bleiben alle Noten erhalten und einsehbar, es können alte Stunden inspiziert werden. Nichts geht verloren.
Wir haben keine Halbjahre, wir sind in einem Vierteljahres/sonstigen Rythmus!
Das ist kein Problem! Betrachtet den hier beschriebenen Wechsel neutral als „Zeitraumwechsel“. Ihr eröffnet einen neuen Zeitraum innerhalb des Kurses, der mit einem neuen Stundenplan gefüllt wird. Welchen Zeitraum dieser Stundenplan abdeckt ist unerheblich und gänzlich dem Nutzer überlassen.

Ihr könnt so einen Kurs über mehrere Halbjahre, Semester, Vierteljahre oder eine Menge beliebiger sonstiger Zeiträume laufen lassen.
Wie eröffne ich in einen neuen Zeitraum?
Geht ein Kurs dem Ende entgegen und soll in einen neuen Zeitraum übergehen, ist lediglich der Kurs zu öffnen und über die App-Leiste am unteren Bildschirmrand „Kurs/Klasse fortsetzen“ auszuwählen.

Im Anschluss gibt es eine Mitteilung, die den Kurswechsel erläutert. Wird dieser Dialog bestätigt, wird der neue Zeitraum erstellt.

Anschliessend wird der neue Zeitraum sofort geöffnet und Ihr könnt direkt einen neuen Stundenplan eingeben. Alle Schüler und das Notenschema des vergangenen Zeitraumes werden automatisch übernommen!
Wie kann ich einen alten Zeitraum anschauen?
Es wird immer wieder Situationen geben, in denen man den alten Zeitraum öffnen möchte und sehen zu können, wie alte Leistungen waren, um z.B. einen Ausdruck zu erzeugen.
Der Wechsel in diese alten Zeiträume ist dabei denkbar einfach. Sowohl bei Ansicht eines Kurses als auch eines […]

von |Februar 5th, 2015|Allgemein, Handbuch, Windows|4 Kommentare