Windows

Der Stundenplan in TeacherStudio für Windows 8 und Tablets

Stundenplan
TeacherStudio versteht sich unter anderem als Lehrerkalender. Deshalb kann es den gesamten Terminkalender eines Lehrers ersetzen.

Wichtig war uns an dieser Stelle aber vor allem , dass TeacherStudio das nicht erzwingt. Lehrer, die Noten vergeben wollen aber vielleicht nicht ihren ganzen Stundenplan eintragen möchten, können genauso effektiv damit arbeiten. Siehe dazu auch „Adhoc-Anlage von Unterrichtsstunden“.
Stundenplan anlegen
In jedem Kurs befindet sich in der App-Leiste unten eine Schaltfläche namens „Hinzufügen“. Dort könnt ihr Unterrichtsstunden zu dem Kurs eintragen.

Tragen wir beispielsweise einmal die erste Deutschsstunde am Montag morgen ein.
Als Datum wählt ihr den ersten Tag im Schuljahr an dem die Deutschstunde beginnt. Die Uhrzeit setzen wir auf 8:00 Uhr.

Die Dauer lässt sich je nach Schulform anpassen. Ihr könnt aus einer Liste wählen oder über „Uhrzeit angeben“ frei eintragen, wann die Stunde endet.

Die Häufigkeit legt fest, wie regelmäßig dieser Termin wiederholt wird. In den meisten Fällen wird dies wohl „wöchentlich“ sein. Wir ändern hier also nichts.

Unter „Letzter Tag“ werden nun alle Tage angezeigt an denen diese Unterrichtsstunde enden könnte. In unserem Fall werden hier also nur noch Tage angezeigt, die jeweils eine Woche später liegen. Wählt hier einfach den letzten Tag, an dem diese Unterrichtstunde stattfindet, aus.

Optional könnt ihr noch einen Raum oder Ort eintragen.

Ein Klick auf „Hinzufügen“ schließt die Anlage ab. Nun werden die neu eingetragenen Unterrichtsstunden direkt im Kurs angezeigt.
Ändern von Unterrichtsstunden
Um Unterrichtsstunden später zu ändern, navigiert man in die zu ändernde Unterrichtsstunde hinein und öffnet die App-Leiste. Unten links befinden sich Funktionen zum Absagen, Verschieben und Löschen der Unterrichtsstunde.

Alternativ könnt ihr bei Benutzung einer Maus die rechte Maustaste direkt auf dem Termin verwenden oder auf Touch-Systemen lange auf einen Termin tippen und halten, um das Menü zum Verändern der Unterrichststunde anzuzeigen.

So könnt Ihr z.B. Änderungen einpflegen […]

von |August 8th, 2014|Allgemein, Handbuch, Windows|5 Kommentare

TeacherStudio für Windows nun auch in Österreich freigegeben, Ausschneiden von Gruppenfotos, Dezimalnoten

Version 1.0.5
Unterrichtsstunden
Unterrichtsstunden können nun auch direkt per rechter Maustaste oder auf Touch-Systemen durch langes Halten auf einen Termin bearbeitet werden. Bisher war es dazu nötig, die entsprechende Unterrichtsstunde zu öffnen und dort die App-Leiste einzublenden.

Weiteres

Fehlerbereinigung: Auf einigen Systemen funktionierten die Menüs nicht.
Fehlerbereinigung: Abgesagte Unterrichtsstunden wurden nicht korrekt in Agenda angezeigt.

Version 1.0.4
TeacherStudio für Österreich
Wir freuen uns sehr, verkünden zu können: ab sofort sind TeacherStudio für Windows (und Android) im Österreichischen Store zu finden!
Lasst uns wissen, was Ihr denkt, was euch fehlt und gern auch, was funktioniert!
Neue Notensysteme

Deutschland – Noten 1-6 Dezimal
Österreich – Noten 1-5
Österreich – Noten 1-5 mit Tendenz
Österreich – Noten 1.00-5.00 Viertelnoten
Österreich – Noten 1v-5g mit Tendenz
Österreich – Noten 1v-5g Viertelnoten

Zuschneiden von Fotos
Ihr könnt eure Schülerfotos nun auch Zuschneiden. So könnt ihr z.B. einfach Gruppenfotos eurer Klassen machen und dann aus einem Foto alle Gesichter der einzelnen Schüler direkt in TeacherStudio zuschneiden.

Bild auf dem Screenshot von Prinnie Stevens, Mahalia Barnes

Weiteres

Nun auch in der Notenvergabe: Schüler können nach Vor- oder Nachnamen sortiert werden (Einstellungen in Charms-Leiste).
Usability-Verbesserungen
Fehlerbereinigungen (u.a. wurden Unterrichtsstunden im Kurs nicht in den Ferien ausgeblendet)

[/fullwidth]
von |August 3rd, 2014|Allgemein, Update, Windows|3 Kommentare

Die ersten Updates für TeacherStudio für Windows sind da

Vielen Dank für euer Feedback
Wir hätten uns nicht zu träumen gewagt, wie viel konstruktives Feedback uns in den letzten Tagen erreicht hat. Einige von euch haben sich sehr tiefgehend mit der App befasst und uns großartige Verbesserungsvorschläge zugesendet. Wir sind jetzt sicher, in die richtige Richtung unterwegs zu sein und freuen uns auf die weitere Zeit mit euch.

Jetzt aber ohne Umschweife zu den Neuerungen in den ersten zwei Updates von TeacherStudio für Windows.
Version 1.0.3
Fehlerbereinigungen (u.a. beim Notendurchschnitt)
Version 1.0.2
Benotung
Die Benotung wurde am stärksten überarbeitet. Der bisher von uns eingesetzte Schieberegler musste einiges an Kritik einstecken, da er sich gerade auf kleinen Bildschirmen etwas schwerfällig bedienen ließ. Die neue Notenauswahl ist sehr viel praxistauglicher. Alle gültigen Noten im gewählten Notenschema werden in einer Auswahl angezeigt und können so leicht angeklickt werden.

Weiterhin gibt es jetzt eine neue Funktion namens „Alle Benoten“. Damit werden euch hintereinander alle Noten der zu benotenden Schüler angeboten, so dass ihr nur noch auf die jeweilige Note klicken müsst.
Weiteres

Schüler können nach Vor- oder Nachnamen sortiert werden (Einstellungen in Charms-Leiste).
Schülerbilder können ausgeblendet werden (Einstellungen in Charms-Leiste).
Notendurchschnitt wird in Notenvergabe angezeigt.
Schüler können direkt aus der App-Leiste bearbeitet werden, ohne auf die Kontaktinformationen wechseln zu müssen.

Version 1.0.1

Sicherung wird nun verschlüsselt
Usability-Verbesserungen
Fehlerbereinigungen

[/fullwidth]
von |Juli 18th, 2014|Allgemein, Update, Windows|Kommentare deaktiviert für Die ersten Updates für TeacherStudio für Windows sind da