Click here to read our Privacy Policy in English

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie nach Maßgabe des Art. 13 DSGVO über Art, Umfang und Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten (folgend „Daten“) auf unserer Website, in unseren Social Media Profilen und in unseren Apps auf.

Veranwortlicher

Danny Wernicke

Yukon-Straße 8

14513 Teltow

Email: support@teacherstudio.de

Fon: 0170 / 98 54 171

Impressum: https://teacherstudio.de/impressum/

Kurz und knapp

Wir nehmen den Datenschutz sehr ernst und erfassen so wenig Daten wir irgend möglich. Deshalb nutzen wir z.B keine Dienste wie Google Analytics, um Ihr Surfverhalten zu analysieren. Wir erfassen und bearbeiten keine Vertrags- oder Zahlungsdaten unserer Kunden. Wir erstellen keine Profile unserer Nutzer und erfassen keine Nutzungsstatistiken irgendeiner Art auf dieser Website oder in unseren Apps.

Rechtsgrundlagen

Grundsätzlich gilt:

  • Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 der DSGVO
  • Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO
  • Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO
  • Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

Die Übermittlungen von Daten an Auftragsverarbeiter und Dritte erfolgen nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO), persönlicher Einwilligung, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (Einsatz von Webhoster u.ä.) oder rechtlicher Verpflichtung. Eine Beauftragung Dritter aufgrund eines Auftragsverarbeitungsvertrages erfolgt auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

Übermittlungen in Drittländer

Datenverarbeitung und -Weitergabe in Drittländern erfolgt nur zur Erfüllung unserer Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen. Für eine solche Weitergabe müssen die Voraussetzungen in Art. 44 ff. DSGVO gewährleistet sein.

Rechte der betroffenen Personen

Gemäß Art. 15 DSGVO haben Sie das Recht auf Information bezüglich Ihrer verarbeiteten Daten sowie auf Kopie der Daten.

Gemäß Art 16 DSGVO haben Sie das Recht, Vervollständigung oder Berichtigung dieser Daten zu verlangen.

Gemäß Art. 17 DSGVO haben Sie das Recht, die Löschung oder nach Art. 18 DSGVO die Einschränklung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.

Gemäß Artikel 20 DSGVO haben Sie das Recht, die an uns bereitgestellten Daten zu erhalten und deren Übermittlung an andere zu fordern.

Gemäß Artikel Art. 77 DSGVO haben Sie das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

Gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO haben Sie das Recht, erteilte Genehmigungen auch mit Wirkung auf die Zukunft zu widerrufen.

Gemäßr Art. 21 DSGVO haben Sie das Recht, der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten zu widersprechen.

Gemäß Artikel 21 DSGVO haben Sie das Recht, der Verarbeitung der bereitgestellten Daten zu widersprechen.

Löschung von Daten

Gemäß Art. 17 und 18 DSGVO löschen oder schränken wir Daten in ihrer Verarbeitung ein. Dies erfolgt sofort, wenn die Verarbeitung der Daten nicht mehr zweckdienlich ist und der Löschung keine gesetzlichen Gründe gegenüberstehen

Hosting

Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der der Verfügungstellung und Wartung unseres Online-Angebots. Wir haben die Erfassung von Statistiken bei unserem Hosting-Anbieter komplett deaktiviert. Es ist dennoch möglich, dass dieser Zugriffsdaten wie den Namen der angerufenen Website, Datum, Uhrzeit, übertragene Datenmenge, Browser, Betriebssystemversion, die zuletzte besuchte Seite, IP-Adresse erfasst u.ä.. Dies erfolgt nach berechtigtem Interesse im Sinne Art. 6 Abs 1 lit. f DSGVO.

Kontaktaufnahme

Bei Kontaktaufnahme per Email, Telefon oder sozialen Medien werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO verarbeitet. Die Angaben der Nutzer werden in einem Ticket-System gespeichert und gelöscht, sofern diese nicht mehr erforderlich sind. Es gelten die gesetzlichen Archivierungspflichten.

Soziale Medien

Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen, um über unsere Leistungen informieren zu können und unseren Kunden die Gelegenheit zu geben, mit uns zu kommunizieren. Es gelten die Geschäftsbedingungen und die  Datenverarbeitungsrichtlinien der jeweiligen Betreiber.

Vertrags- und Zahlungsdaten

Beim Erwerb unserer Apps gehen unsere Kunden einen Vertrag mit dem jeweiligen Storebetreiber (z.B. Microsoft, Google, Apple) ein. Dieser verarbeitet alle Vertrags- und Zahlungsdaten. Wir erhalten grundsätzlich keinerlei Zugriff auf personenbezogene Informationen. Im Google Play Store erhalten wir als Information die Bestellnummern ohne jegliche Verbindung zu konkreten Zahlungsinformationen wie Kreditkartennnummern.

Newsletter

Wir bieten auf der Webseite einen Newsletter an, für den zur Übermittlung der Nachrichten die Mailadresse und weiterhin optional der Name des/der Anmeldenden erfasst wird, um eine Personalisierung der Nachrichten zu ermöglichen. Wenn Sie den Newsletter abonnieren, erklären Sie Sich mit den hier beschriebenen Verfahren einverstanden.

Grundlage für den Versand des Newsletters ist die Einwilligung der Empfänger gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 7  DSGVO i.V.m § 7  Abs. 2 Nr. 3 UWG bzw. auf Grundlage der gesetzlichen Erlaubnis gem. § 7 Abs. 3 UWG.

Inhalt

Wir versenden Newsletter-Emails nur mit Einwilligung der Empfänger oder einer gesetzlichen Erlaubnis. Inhaltlich versenden wir Informationen über unsere Leistungen.

Double-Opt-In und Protokollierung

Die Anmeldung an unserem Newsletter erfolgt in einem Double-Opt-In-Verfahren. D.h. Sie müssen Ihre Ihre Anmeldung in einer separat an Sie gesendeten Mail bestätigen. So wird verhindert, dass fremde Personen Sie in unseren Newsletter eintragen können. Die Anmeldungen werden protokolliert (u.a. Anmelde- und Bestätigungszeitpunkt, IP-Adresse), um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Änderungen dieser Daten durch den Nutzer werden ebenfalls protokolliert.

Diese Protokollierung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Kündigung und Widerruf

Der Newsletter-Empfang kann jederzeit gekündigt bzw. Ihre Einwilligung wiederrufen werden. Dazu enthält jede Newsletter-Mail am Ende einen Link zur Kündigung. Um eine bereits gegebene Einwilligung nachweisen zu können, bewahren wir die Kontaktdaten bis zu 3 Jahre auf. Die Verarbeitung dieser Daten ist auf die Abwehr von Ansprüchen beschränkt. Wir löschen die Kontaktdaten bei inviduellem Löschantrag, aus dem das Bestehen einer Einwilligung hervorgeht, sofort.

Versanddienstleister

Der Versand der Newsletter erfolgt mittels des Versanddienstleisters MailChimp auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und eines Auftragsverarbeitungsvertrages gem. Art. 28 Abs. 3 S. 1 DSGVO und ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zur Einhaltung des europäischen Datenschutzniveaus zertifiziert.

Der Versanddienstleister kann die Daten der Empfänger ohne Personenbezug zur Optimierung der eigenen Services nutzen oder für statistische Zwecke verwenden. Der Versanddienstleister gibt die Daten jedoch nicht an Dritte weiter oder schreibt die Empfänger direkt an.

Erfolgsmessung

Die Newsletter enthält eine pixelgroße Datei, durch die beim Öffnen technische Informationen, wie Informationen zum Browser, System oder auch IP-Adresse (dadurch Aufenthaltsort) und Zeitpunkt des Abrufs ermittelt werden können. Diese Informationen dienen der Verbesserung des Services und können aus technischen Gründen den einzelnen Empfängern zugeordnet werden.

YouTube

Wir binden Videos der Plattform “YouTube” des Anbieters Google ein.

TeacherStudio

Personenbezogene Daten

Alle eingegeben Daten, ob diese personenbezogen sind oder nicht, werden grundsätzlich lokal gespeichert und nie ohne explizite Aufforderung übermittelt.

Daten werden von TeacherStudio grundsätzlich nie automatisch erhoben. Alle zu verarbeitenden Daten werden vom Nutzer manuell oder per Import von CSV-Dateien in die App eingepflegt. Weiterhin können die bestehenden Daten durch Wiederherstellung einer von TeacherStudio erstellten Sicherung bei Bedarf überschrieben werden.

Welche Daten in TeacherStudio erfasst werden, bleibt dem Nutzer überlassen. Die Erfassung kann bei Bedarf auch komplett anonym erfolgen.

Die Daten werden für die Dauer der Nutzung gespeichert. Der Nutzer kann die Daten jederzeit selbst löschen.

Lokale Schutzfunktionen

Personenbezogene Daten (Name, Geburtstag, Kontaktinformationen, Bemerkungen, Bilder) werden lokal verschlüsselt, wenn der Nutzer dies für die Datenbank in den Optionen aktiviert. Die lokale Verschlüsselung ist optional, da sie die Performance geringfügig beeinträchtigen kann, viele Nutzer ihre Geräte bereits voll verschlüsseln und auch viele Geräte ab Werk bereits mit eine aktiven Verschlüsselung der Datenträger ausgeliefert werden.

TeacherStudio kann weiterhin durch einen Passwortschutz beim Start vor dem Öffnen durch unberechtigte Personen geschützt werden.

Technische Informationen

Die Daten werden in einem von dem jeweiligen Betriebssystem bereitgestellten Speicherbereich abgelegt. Diese Daten und deren Speicherort können sich mit einem Betriebssystem- oder App-Update ändern, so dass insbesondere zur abwärtskompatiblen Sicherung von Daten immer die dafür in TeacherStudio bereitgestellten Funktionen genutzt werden sollten.

Unter Windows hat TeacherStudio (wie jede Store App) Schreibzugriff auf einen Unterordner mit den Namen der App („TeacherStudio“) im Downloads-Ordner des angemeldeten Nutzers. Dies nutzt TeacherStudio, um regelmäßig verschlüsselte Sicherungen zu erstellen, sofern ein Passwort für diese in der App eingerichtet wurde.

Zur Feststellung und Behebung technischer Probleme werden Informationen ohne Personenbezug (wie z.B. die Betriebssystemversion, Spracheinstellungen, Absturzinformationen ) in der Form von Absturzberichten an HockeyApp übermittelt.

Exportfunktionen

TeacherStudio ermöglicht u.a. zum Zwecke des Ausdruckens das Exportieren eines Großteils der Daten nach Excel. Weiterhin können vollverschlüsselte Sicherungen erzeugt werden, um einen alten Datenbestand wiederherstellen zu können und zur Synchronisierung zwischen mehreren Geräten Cloud-Dienstleister genutzt werden (siehe nächster Punkt).

Nutzung von Cloud-Dienstleistern

TeacherStudio ermöglicht optional das Synchronisieren der Daten bei einer Auswahl an Clouddienstleistern. Dazu muss der Nutzer sich gegenüber dem gewählten Dienst mit Kontonamen und Passwort authentifizieren. TeacherStudio liest und speichert diese Informationen nicht. Zukünftige Anmeldungen bei dem Dienst erfolgen automatisch mit einem sogenannten Zugriffstoken, der vom Dienst bereitgestellt, nach einer vom Dienst definierten Zeit abläuft und dann erneuert werden muss. Der Token wird verschlüsselt gespeichert. Bei der Abmeldung vom Dienst, wird dieser Token gelöscht.

Die Daten sind während des Transports und der Speicherdauer bei einem unterstützten Cloud-Dienstleister durchgehend komplett verschlüsselt („Ende-zu-Ende-Verschlüsselung“). Die Verschlüsselung der Daten erfolgt über die Eingabe eines vom Nutzer gewählten Passworts. Weder der jeweilige Cloudanbieter noch wir als Entwickler können nach aktuellem Stand der Kryptologie die Daten ohne dieses Passwort einsehen.

Nutzung des Mailversands

TeacherStudio kann bei Bedarf Mails erstellen. Diese werden nicht von TeacherStudio versandt. Stattdessen wird dem Betriebssystem mitgeteilt, dass eine Mail versendet werden soll, so dass die auf dem jeweiligen Gerät eingerichtete Mail-App gestartet wird.

Nutzung von Microsoft OneNote

TeacherStudio kann bei Bedarf optional die Unterrichtsplanungen von Unterrichtsstunden mit Seiten in einem OneNote-Notizbuch verknüpfen. Dazu erfolgt eine Anmeldung bei einem Microsoft-Konto, die es TeacherStudio gestattet, lesend auf die in Microsoft OneDrive bzw. Microsoft Office 365 gespeicherten OneNote-Notizbücher zuzugreifen. Die eindeutige Kennung der OneNote-Seiten wird in der TeacherStudio-Datenbank gespeichert. Eine Vorschau der entsprechenden Seite im Html und Inkml-Format wird lokal im Speicherbereich der App abgelegt. Letztere wird nicht synchronisiert.

Berechtigungen

TeacherStudio benötigt gewisse Rechte, um einige Funktionen erfüllen zu können. Je nach Betriebssystem müssen diese vom Nutzer bei der ersten Nutzung der jeweiligen Funktion oder bei der Installation der App erteilt werden.

  • Schreib- und Lesezugriff im für die App vom Betriebssystem bereitgestellten Speicherbereich
  • Zugriff auf Bilderordner zur Auswahl von Bildern für die Schüler
  • Zugriff auf die Webcam zur Aufnahme von Schülerbildern
  • Zugriff auf die Bezahlschnittstelle, um die App zu erweben
  • Zugriff auf das Internet für den Versand von Fehlerberichten und die Nutzung der Cloud-Synchronisation

Verschlüsselung

Die eingesetzte Verschlüsselung entspricht dem aktuellen Stand der Technik. Die Daten werden mit AES mit einer Schlüssellänge von 256bit verschlüsselt. Der Schlüssel wird mittels PBKDF2 generiert. Der Schlüssel wird bei der Generierung „gesalzen“, um die Nutzung sog. Rainbow Tables zu unterbinden. Es sind bisher keine erfolgreichen Angriffe auf AES bekannt.

Drittanbieter

TeacherStudio nutzt optional Dienste von Drittanbietern, deren Datennutzung nicht in unserer Macht steht und somit außerhalb dieser Datenschutzerklärung stehen. Eine Nutzung von Drittanbietern ist immer optional, damit freiwillig und wird explizit als solche ausgewiesen. Alle so geteilten Daten werden nach dem neuesten Stand der Technik verschlüsselt bevor sie versendet werden, so dass der jeweilige Drittanbieter keinen Zugriff auf die Informationen erhält.

Hinweis

Alle hier genannten Informationen beziehen sich auf die jeweils neueste App-Version und sind nach bestem Wissen und Gewissen erstellt worden. Durch die Weiterentwicklung der App ergeben sich ggf. Änderungen. Für eine unsachgemäße Nutzung der App (z.B. das Eintragen personenbezogener Daten in dafür nicht vorgesehene Felder) wird keine Gewährleistung gegeben.