Einleitung

Ein wichtiger Teil der täglichen Organisation ist die Verwaltung von Listen. Listen, die erfassen, welche Schüler zu einem Wandertag mitkommen werden, Listen von ToDos, Listen von Unterrichtsvorbereitungen, die noch erledigt werden müssen, bevor der Unterricht stattfinden wird.

Mit TeacherStudio können all diese Listen direkt aus der App heraus verwaltet und mit den vorhandenen Daten verbunden werden.

Welche Checklisten gibt es?

TeacherStudio unterscheidet zwischen zwei Checklisten-Typen:

  • 1. Schülerlisten: sind Listen von Schülern, die einzeln abhakbar sind. Die Schüler können aus beliebigen Kursen zusammengestellt werden. Zu jedem Schüler kann ausserdem eine Bemerkung erfasst werden.
    Diese Listen sind für Szenarien wie Wandertage ideal, in denen erfasst werden muss, wer schon Geld abgegeben hat, wer vielleicht spezielle Bedürfnisse hat usw.
  • 2. Aufgabenlisten: sind die klassischen ToDo-Listen, die jeder kennt. Die Listen bestehen aus Einzelaufgaben, die abhakbar sind. Wie auch die Schülerlisten haben die Aufgabenlisten ein Zieldatum.

Wie legt man eine Schülerliste an?

Schülerlisten lassen sich aus fast allen Sichten heraus erstellen, in dem man den passenden Eintrag in der Actionbar auswählt.

Erstellung einer Liste aus der Menuleiste heraus

In Folge muss man sich entscheiden, welche Art von Checkliste erstellt werden soll. Hier die Schülerliste auswählen.

Auswahl Listentyp

Im folgenden Dialog muss ein Titel für die Checkliste angegeben werden. Weiterhin muss man sich für einen Kurs entscheiden, für den die Liste gilt. Alle Schüler des gewählten Kurses werden automatisch in die Liste aufgenommen.

Vergabe des Titels und Zieldatums, Auswahl des Kurses

Ab jetzt ist die Liste in der rechten Seitensicht zu finden, dort, wo man bereits vorher Entschuldigungen für Abwesenheiten und Verspätungen vergeben konnte. Hier kann man auch bequem weitere Schüler der Liste hinzufügen, Schüler aus der Liste löschen und Bemerkungen an einzelnen Einträgen vornehmen.

Die Einträge lassen sich natürlich sofort abhaken.

Die Checkliste in der rechten Seitensicht

Wie legt man eine Aufgabenliste an?

Aufgaben lassen sich analog zu Schülerlisten fast überall anlegen. Ein Sonderfall ist hier übrigens die Stundenvorbereitung: dies ist eine „besondere“ Aufgabenliste, die notwendige Vorbereitungen für Stunden in Form einer Todo-Liste erfasst. Stundenvorbereitungen lassen sich nur aus einer Stunde heraus erstellen!

Erstellung einer Liste aus der Menuleiste heraus

In Folge muss man sich entscheiden, welche Art von Checkliste erstellt werden soll.

Auswahl Listentyp

Im folgenden Dialog vergibt man einen Titel für die Aufgabenliste und gibt anschliessend die Unteraufgaben im Textfeld ein. Jede Zeile, die hier eingegeben wird, ist nachher eine Unteraufgabe, die sich einzeln abhaken lässt. Es muss am Ende ein Zieldatum angegeben werden.

Erstellung der Aufgabeliste

Die Liste ist nach der Erstellung in der Seitensicht zu finden. Die Unteraufgaben lassen sich einzeln abhaken.

Ansicht der Aufgabenliste in der Seitensicht