Viele Anwender nutzen TeacherStudio auf mehr als einem Gerät. Szenarien dafür sind z.B.:

  • Du trägst morgens in der Bahn auf dem Smartphone letzte Ergänzungen zu kommenden Unterrichtsstunden ein.
  • Du verwendest im Unterricht ein Tablet, um Anwesenheiten zu erfassen und Noten zu vergeben.
  • Auf der Heimfahrt führst du Nachbereitungen auf dem Smartphone durch.
  • Am Abend trägst du die Klausurergebnisse am PC/Laptop ein.

Damit dies möglich wird auch wenn du verschiedene Betriebssysteme verwenden möchtest, verfügt TeacherStudio über einen einfach zu bedienenden Mechanismus, um die Daten über Geräte- und Plattformgrenzen hinweg abzugleichen.

Die Datensicherheit hat hier immer höchste Priorität. In unserer Datenschutzerklärung erläutern wir unsere Maßnahmen zum Schutz der Daten noch ausführlicher.

Passwort einrichten

Grundsätzlich müssen alle Daten, die den Rechner verlassen, stark verschlüsselt werden. Dazu musst du ein Passwort einrichten, mit dem die Verschlüsselung erfolgt.

Klicke in der Seitenleiste auf Symbol mit den zwei Pfeilen und wähle „Einrichten“

Nun öffnen sich die Einstellungen zum Einrichten der Sicherung/Synchronisierung.

Klicke auf „Passwort eingeben, um die Daten zu ver- und entschlüsseln“.

Gib im sich nun öffnenden Dialog dein Passwort für die Verschlüsselung ein.

Dieses Passwort muss auf jedem zu nutzenden Gerät in TeacherStudio eingegeben werden. Weder du noch wir können es bei Verlust wiederherstellen, also merke es dir gut. Jede Sicherung und Synchronisierung, die nun erfolgt, nutzt immer dieses Passwort.

Wenn du das Passwort einmal änderst, werden neue Sicherungen mit dem neuen Passwort verschlüsselt. Da alte Sicherungen aber mit einem alten Passwort verschlüsselt wurden, können diese mit dem neuen Passwort nicht wiederhergestellt werden. Du musst in diesem Fall also ggf. noch einmal das alte Passwort eingeben, wenn du ältere Sicherungen wiederherstellen möchtest.

Manuelle Sicherung

Eine manuelle Sicherung ermöglicht es dir, Sicherungen ohne Cloud-Anbieter mit einem Mittel deiner Wahl zu transferieren. Das können z.B. ein USB-Stick sein, eine externe Festplatte, Bluetooth uvm. sein.

Nachdem du ein Passwort eingerichtet hast (siehe oben), kannst du unter Sichern/Synchr. in den Einstellungen im Bereich Sicherungen eine Sicherung speichern, versenden oder wiederherstellen. Alternativ werden alle Funktionen auch in der Seitenleiste über das Symbol mit den zwei Pfeilen angeboten.

Windows: Sicherung speichern / Sicherung wiederherstellen

Durch einen Klick auf „Sicherung speichern“ öffnet sich unter Windows ein Dateidialog, in dem du einen Speicherort für deine Sicherung wählen kannst. Dies kann z.B. ein USB-Stick sein.

Nach der Datenübertragung auf das Zielgerät kannst du die Sicherung dort durch einen Klick bzw. Doppelklick unter Windows öffnen oder alternativ in TeacherStudio „Sicherung wiederherstellen“ wählen und die Sicherung zum Wiederherstellen auswählen. Das funktioniert auch aus anderen Programmen (je nach Programm) wie z.B. deinem Mailprogramm heraus.

Unter Android wählst du nach dem Anklicken der Sicherung in deiner Datei oder Mailapp „Wiederherstellen von Sicherung“.

Android/iOS: Sichern / Wiederherstellen

Unter Android und iOS gibt es kein frei verfügbares Dateisystem wie unter Windows. Die Funktionen „Sichern“ speichert eine Sicherung deshalb in den Speicherbereich, der TeacherStudio vom Betriebssystem zur Verfügung gestellt wird. Per „Wiederherstellen“ werden alle so angelegten Sicherungen angezeigt und du kannst dir eine zur Wiederherstellung auswählen.

Wenn die App gelöscht wird, gehen diese Sicherungen verloren, da sie ebenfalls vom Betriebssystem gelöscht werden. Stelle also vor einer Deinstallation sicher, dass du eine externe Sicherung z.B. per „Sicherung versenden“ angelegt hast.

 

 

Sicherung versenden

„Sicherung versenden“ nutzt die auf dem jeweiligen Betriebssystem vorhandenen Mechanismen zum Teilen von Dateien. Das sind unter Windows die Umgebungsfreigabe und unter iOS AirDrop. Das ist insbesondere sehr bequem, wenn mehrere Geräte mit demselben Betriebssystem eingesetzt werden.

Je nach Betriebssystem und Gerät werden Email-Kontakte, Bluetooth, Apps oder verbundene Geräte als Empfänger angeboten.

Cloud-Synchronisierung

Am komfortabelsten ist der Datenabgleich per Cloud (Microsoft OneDrive, Microsoft Office 365, GoogleDrive). Der Transfer erfolgt selbstverständlich Ende-zu-Ende verschlüsselt.

Nachdem du ein Passwort eingerichtet hast (siehe oben), kannst du unter Sichern/Synchr. in den Einstellungen einen Cloudanbieter wählen. Nach einem Klick auf „Anmelden“ kannst du dich bei diesem authentifizieren.

Während der Authentifizierung fragt der Cloud-Anbieter dich, ob du TeacherStudio gewisse Rechte einräumen möchtest.

Diese sind nötig, damit TeacherStudio nicht bei jedem Start von TeacherStudio eine erneute Anmeldung mit deinen Informationen verlangen muss und Daten in der Cloud für dich speichern kann.

Mehr dazu kannst du in unserer Datenschutzerklärung nachlesen.

Nach einer erfolgreichen Anmeldung ist alles fertig und du kannst mit dem Synchronisieren beginnen. Klicke dazu auf Hochladen bzw. Herunterladen, um den Datenabgleich vorzunehmen.

TeacherStudio prüft beim Hochladen, ob online neuere Daten vorliegen als auf deinem Gerät, damit du nicht versehentlich Daten überschreiben kannst.

Beim Herunterladen fragt TeacherStudio noch einmal nach, ob du die Daten auch sicher überschreiben möchtest und zeigt die das Gerät, mit dem die Daten gesichert wurden und den Sicherungszeitpunkt an.

Tipps und Tricks

Du musst nicht bei jeder Sicherung oder Synchronisierung in die Einstellungen wechseln.

In der Seitenleiste lassen sich alle Optionen zur Sicherung und Synchronisierung sofern eingerichtet direkt ausführen, indem du auf das Symbol mit den zwei Pfeilen klickst. Dabei ist egal, wo du dich gerade in der App befindest.

Wenn du die Cloud-Sicherung verwendest, kannst TeacherStudio für dich bei jedem App-Start prüfen, ob online neuere Daten vorliegen, so dass du den Datenabgleich besonders schnell vornehmen kannst.

Aktiviere dazu die Option „Bei Start auf neuere Cloud-Sicherung prüfen“ in den Einstellungen der Benachrichtigungen (Seitenleiste -> Zahnradsymbol -> „Benachrichtigungen“).